Dienstag, 8. Dezember 2015

Mein Weihnachtsmarkt 2015


Letztes Wochenende war es dann endlich soweit.Mein langersehnter Weihnachtsmarkt auf dem Obst- und Spargelhof Wurth in Oberkirch-Zusenhofen, ganz in der Nähe von uns.

Es war traumhaft!

(Kleine Anmerkung: diesen Beitrag musste ich neu bearbeiten, weil die Fotos auf seltsame Weise verschwunden waren!? Und da ich diese auch noch vom PC gelöscht hatte, musste ich sie aus dem Minialbum abfotografieren. Falls die Bildqualität nicht so prickelnd ist - man möge es mir nachsehen!)




Zwar war das Wetter nicht unbedingt winterlich, wir hatten um die 13 Grad draußen; aber die Stimmung bei uns in der Halle, machte das wieder wett.                              





Es sind jedes Jahr so um die 30 Stände dabei. Manche wechseln, damit das Angebot Abwechslung bietet. Finde ich auch richtig gut, so kann man jedes Jahr was neues entdecken. Wer weiß, vielleicht wollen sie mich nächstes Jahr gar nicht mehr :-((     Ich hoffe es ja nicht. Auch wenn ich vor ein paar Wochen gesagt habe ich mache nur noch dieses Jahr den Stand, weil der Aufwand und die Vorarbeit wirklich anstrengend ist. Ich denke ich will nächstes Jahr doch wieder mitmachen. Es ist einfach schön!  Das schönste für mich ist an den zwei Tagen, dass viele Menschen stehen bleiben und ein kleines Kompliment da lassen. Oder ein Lächeln rüber kommt wenn sie was nettes, kleines für ihre Lieben daheim gefunden haben.

Und nun kommen ganz viele Bilder...




Ich hatte ja das große Glück eine super-nette
Geschäftsfrau kennen zu lernen, die einen sehr
schönen Dekoladen in Oberkirch führt.
Trendmarkt Roth  nennt er sich und 
Frau Roth hat einen wirklich tollen Geschmack
was Dekoration angeht. 
Sie hat mir dann allerhand an Deko, Etageren und anderem, zur Vergügung gestellt.
Den Tipp, in einem Laden nachzufragen, ob man sich was ausleihen könne, hatte ich übrigends von einer lieben Stampin Up Kollegin bekommen. Kerstin Kreis hat auch einen sehr schönen Blog wo ich gerne mal vorbei schaue und an dieser Stelle einfach auch mal Danke sagen möchte. Danke Kerstin♥♥♥



                              So kann man die gebastelten Sachen einfach schöner präsentieren...




Eine Raffaello Verpackung für die ich mich bei Jenny Pauli ganz, ganz arg bedanken will, für die Inspiration! Danke Jenny♥
Auch auf ihrem Blog bin ich sehr oft unterwegs.





                                   Ein paar Weihnachtskarten mussten natürlich auch dabei sein.

                            Rechts daneben sind Notizblöcke (mit Magnet-Verschluß!) zu sehen.


Vorne im Bild ist der Adventskranz-to-go zu sehen, gleich daneben eine Pralinenverpackung
und auf dem Tablett sind Streichhölzer, sowie "Sinnenperlen". 
Das sind Badeperlchen in einem Reagenzglas und einer hübschen Umverpackung.



                 Dass ich noch andere Sachen am Stand hatte, außer meinen selbstgemachten,
machte ihn noch interessanter. So wie diese braunen Tüten und Spitzenband auf der Spule...super!








Tja, und was soll ich sagen. Hier die kleinen Boxen mit dem Umschlagbrett gemacht, mit einem Ferrero Küsschen drinnen, waren ruckzuck weg. Die Leute waren so froh, was kleines zum mitbringen zu finden.




                                      In den süßen Tassen hatte ich Schokolöffel hinein gepackt.




                                    In den rot-weißen Schiebeschächtelchen waren drei Küsschen.




                      Und meine 15-Minuten -Weihnachten waren auch ziemlich schnell vergriffen.




Darin enthalten waren: eine kleine Tafel Schokolade, ein Teebeutel, ein Teelicht und Streichhölzer, sowie eine Weihnachtsgeschichte.


Und wie ich am Anfang schon erwähnte - hier noch mal mein Minialbum von vorne. 







                                                   So, das war´s dann aber mal.

Danken will ich auch meinen zwei fleißigen Helferinnen, die mich an beiden Tagen kräftig unterstützt  haben. Danke hier nochmal, ihr seid die Besten.

Eine schöne Woche mit weihnachtlichen Gefühlen...sofern sie kommen, bei dem Sonnenschein eben,
wünsche ich euch von Herzen

Eure Ilona