Mittwoch, 13. April 2016

Engel

und Elfen haben etwas gemeinsam: Flügel!

Manche Träumereien bekommen Flügel, und sie verfliegen einfach wieder.

Der Traum von Nadine hat auch Flügel bekommen.

Und sie erlebt gerade einen "Höhenflug".

Mit ihrem ersten Geschäft, Elfen-Naht, erfüllte sie sich endlich ihren Traum vom eigenen Laden und hierfür möchte ich ihr ganz, ganz viel Glück und Erfolg wünschen. 


Mit dieser "Elfen-Karte"
 




Ist er nicht süß, der kleine ausgestanzte Engel?

Verwendet habe ich als Grundfarbe Savanne, genau wie das schöne Designerpapier. Der Engel (von Alexandra Rencke) ist aus Diamantengleisen Glitzerpapier, hinterlegt mit Pergamentpapier und Silberfaden (alles Stampin Up). Das kleine rote Herz ist mit Crystal Effects überzogen und glänzt dadurch so schön. 
Der "make a wish" Stempel stammt von Lawn Fawn und die "Elfen-Naht" sollte eigentlich dem Original nahe kommen, war aber nicht ganz einfach zu finden im Netz. Vielleicht kann man es erkennen: es wurde mit der Nähmaschine gearbeitet! Passend zu der Naht ;´-) 

Ich werde ganz bestimmt bald wieder zu ihr gehen um durch die wunderschönen Räume zu stöbern. Die sind wirklich wunderschön und einmalig geworden. In einem Raum steht ein rießiges Ledersofa zum verweilen, daneben direkt die Kleider ordentlich auf Kleiderständer aufgereiht, aber alles andere als "von der Stange". Sie hat ausgefallene Marken die es sonst so nirgendwo in der Gegend zu finden sind. Es gibt ausgefallene Kinderkleidung, Schmuck, eine kleine Auswahl an Schuhen und kleine Geschenke findet man auch dazwischen. Wie schon gesagt: außergewöhnlich!!! 
Die Adresse?

In Oberkirch, Thomaslohgasse 10, am Kirchplatz. 
Elfen-Naht, Nadine Decker  

Noch mal von mir: Viel Glück und Erfolg, liebe Nadine!

Vielen Dank dass du auf meinem Blog vorbei geschaut hast.

Herzliche Grüße

Ilona