Dienstag, 20. September 2016

Workshop "Papier-Kreativ-Werkstatt"

Heute möchte ich gerne gaaaanz viele Bilder vom letzten Wochenende zeigen. Am Samstag war mein letzter Workshop in diesem Rahmen (was die Zukunft bringt, wird sich zeigen) der mal wieder sehr, sehr schön war. Ich hatte wundervolle Mädels an meiner Seite die sich sehr angestrengt haben, obwohl mein vorbereitetes Weihnachtskartenprojekt, nicht ganz so einfach war (zeitlich gesehen) wie ich es mir vorgestellt hatte.
Am Sonntag war dann das Experiment "Kennenlerntag" im Kalender eingetragen.
Schon am Samstag hatte ich die Schautische aufgebaut, so hatten meine anderen Mädels auch schon was davon.
 Der Gedanke war ja Stampin´Up! bekannter zu machen, also waren auch nur Leute angesprochen die noch nie was von SU gehört hatten. Ich hatte in Oberkirch und Umgebung kleine Handzettel ausgelegt und Werbung dafür bei Facebook gemacht. Leider war die Resonanz nicht so wie ich es mir erhofft hatte. Schade! Denn diejenigen die sich die Mühe hierher gemacht hatten, waren wirklich absolut davon begeistert. Aber wie schon gesagt, es war ein Experiment und ich bin überhaupt nicht enttäuscht (auch wenn sich das so anhören mag). Jetzt schaut aber selbst:


 Wir haben eine Weihnachtskarte mit der Maskentechnik (Incredible White Mask von Grafix) gemacht und dafür den Stern mit Bleistift auf Aquarellpapier gezeichnet und anschließend mit dem flüssigen Latex den Rand gemasket (sagt man das so? keine Ahnung!;-)). Gut trocknen lassen und anschließend den Stern in verschiedenen Blautönen ausgemalt. Das geht super, weil die Farbe genau da bleibt, wo man sie haben möchte. Kein Auslaufen! Genial! 

 So können die Hände aussehen nachdem man "Spritzer" auf´s Papier bringen will "grins"...

Wenn dann alles gut getrocknet ist, wird die Latexmaske einfach mit dem Finger oder dem dazu gehörigen Radierer abgezogen. Hier gab es einige Probleme...man muss wirklich seeehr gut trocknen lassen, sonst gibt es Schmierereien. Leider! Aber:... wir sind ja kreativ und haben einfach mit dem Aquapainter eben die oben erwähnten Spritzer darüber gespritzt.

 Hier wird ein Weihnachtsspruch in Silber heißembosst und noch ein wenig Strassschmuck mit auf die wunderschön gewordenen Weihnachtskarten...
 Sind doch schön geworden.
Und nun noch einen Blick auf die Schautische vom Kennenlerntag am Sonntag:


Eine kleine Hochzeitsecke wollte ich auch dabei haben...



Projekt Life...alles rund um´s Baby...











Einige Karten und anderes, alles mit nur einem Stanzen-/Stempelset.  





Wer Lust hatte, konnte sich an einer einfachen Karte selbst mal ausprobieren...

So, das war´s. Ich denke ich hatte für alle die Stampin´Up! nicht kannten genug Informationen und Anregungen aufgebaut. Jetzt dürfen sie selbst entscheiden ob es was für sie ist. Ich bin gespannt...

Vielen Dank für´s durchhalten bis zum Schluß. Ich hoffe es hat ein wenig gefallen...

Liebe Grüße und habt eine gute Zeit,
Eure Ilona