Montag, 2. Januar 2017

Ein gutes Neues Jahr

mit all den Wünschen, die man sich für das kommende wünscht, möchte ich dich willkommen  heißen.

Ich hoffe du bist mit deiner Familie gut rüber gekommen und hast gut gefeiert.

Wir (also ich mit meinem Mann und einem halben Kind(!), die eine Hälfte vom Kind war bereits schon um acht Uhr gedanklich beim böllern, die andere Hälfte spielte mit seinem Kumpel im Kinderzimmer) hatten es uns dieses Jahr sehr ruhig gemacht. Mit selbstgemachter Pizza, so gar nicht der Silvesterstandard, aber seeeehr lecker und heißen Himbeeren gingen wir um halb zwölf zu unserem Dorftreffpunkt auf der Höhe und machten ein schönes, uriges Lagerfeuer.  Ha, das war allen recht! Es war eisig kalt und neblig dazu. Raketen schauen war dieses Jahr definitiv nicht angesagt!! Schade, aber trotzdem war es richtig nett und heimelig. Unser Dorfleben! 🎇😊

Hast du dir auch irgendwelche Vorsätze für´s neue Jahr vorgenommen?
Ich halte mich ja damit zurück. So bin ich nicht von mir  selbst enttäuscht, falls es doch nicht so klappt.

Nun gut! Ich habe für Silvester einen Auftrag erfüllt, den ich dir gerne zeigen möchte.  Vielleicht eine Idee für dein nächstes Silvester?

Gewünscht waren über 70 Sternenregen (für jeden Gast eins am Platz) und über 35 Menükarten die recht neutral sein sollten. Mein Vorschlag mit Sternen, Gold und wenig Schwarz wurden von Frau Meier, vom Landhotel Salmen in Ringelbach, gerne angenommen und zum Schluss sehr gut auf den Tischen interpretiert.




Da bekommt man direkt Lust sich hin zu setzen und mit zu feiern. Ich bin mir ziemlich sicher dass es den Gästen sehr gut geschmeckt hat und nichts übrig geblieben ist.

Meine Weihnachtskarten die meine Liebsten bekommen haben, waren mit einem süßen Elch bestückt, der auf einem "Paket" wacht:


Ich hoffe er brachte ein wenig Wärme in deren Haus....

In diesem Sinne wünsche ich warme Stuben und warme Stiefel, falls du raus ins kalte musst.

Herzliche Grüße,
Deine Ilona